Jan
14.

Gadgets für das iPad

Abgelegt in Allgemein, Iphone™ & Ipod™ | Veröffentlicht von Admin


Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit, da gab es eine Welt, in der die Menschen nicht ständig online waren. Heute ist dies für viele Menschen gar nicht mehr vorstellbar, denn dank Apple können wir ständig und überall im Internet surfen. Dies ist praktisch, besonders, wenn wir uns die Zeit am Flughafen damit vertreiben können, einen Film auf unserem iPad anzuschauen oder Musik zu hören.

Als das iPad auf den Markt kam, stürzten sich seine Kritiker auf mögliche Mängel und kamen zu dem Fazit, dass es zumindest verbesserungswürdig war. Das änderte nichts daran, dass kurz nach der Einführung die Nachfrage nach diesem Appleprodukts groß war. Auch wenn Kritiker bemängelten, dass es nur ein überteuertes Spielzeug sei und keine wichtigen neuen Funktionen besäße, die iPhone nicht hatten galt es als «cool» eines zu besitzen.

Es steht außer Zweifel, dass das iPad praktisch ist. Man kann beispielsweise unterwegs ein Buch lesen ohne daran denken zu müssen es einzupacken, sondern man liest es bequem auf seinem handlichen iPad. Und ohne das iPad würde wohl kaum unterwegs Filme schauen, da selbst die größten Kinofans auf dem täglichen Weg in die Arbeit kaum einen mobilen DVD Rekorder mitnehmen würden.

Gadget 1: iPad Camera Connection Kid

Doch einige Dinge kann das iPad nicht ohne Zubehör. Beispielsweise ist es unmöglich Fotos auf das iPad zu laden. Doch das Apple Camera Connection Kit ermöglicht es, mithilfe seines SD-Kartenlesers, Fotos und Videos direkt von der SD-Karte zu importieren. Außerdem verfügt der Camera Connector über eine USB-Schnittstelle und unterstützt Standardfotoformate wie JPEG und RAW und HD Videoformate.

Wenn man seine neu importieren Fotos Freunden oder Verwandten zeigen möchte, stellt sich ein neues Problem: das iPad steht nicht von alleine und wenn man in einer Gruppe von drei oder mehr Personen Fotos bewundern will, stößt man sich bei dem Versuch einen Blick auf den Bildschirm zu erhaschen vermehrt die Köpfe aneinander. Man kann jetzt bedauernd feststellen, dass das iPad eben doch seine Mängel hat und nicht an die Vorteile eines Fernseher oder Laptops herankommt oder man kauft sich ein entsprechendes Gadget. Will man das iPad hinstellen, sei es zum Foto oder zum Filmeanschauen, bieten sich einem mehrere verschiedene Möglichkeiten.

Gadget 2: iPad Design Standfuss

Man kann einen Design Standfuß, einen Just Mobile Encore, kaufen und in der Folge entspannt zurückgelehnt lesen oder Filme anschauen. Bei diesem Gadget handelt es sich um eine Schreibtischskulptur, mit der das iPad nicht nur hingestellt werden kann, sondern auch noch gut dabei aussieht. Sie ist aus solidem Aluminium gefertigt und der Arm lässt sich, je nach Wunsch und Bedürfnis nach hinten neigen.

Ein Zubehör, das die gleiche Funktion erfüllt, aber anders aussieht, ist der Griffin A-Frame iPad Ständer. Dabei handelt es sich um einen Halter aus Aluminium mit Silikoneinsätzen, der in mehreren Winkeln eingestellt werden kann. Mit anderen Worten: Er bietet verschiedene Aufstellungsmöglichkeiten für das iPad.

Gadget 3: Artwizz ScratchStopper Schutzfolie

Ein weiteres Problem des iPads ist sein Touchscreen, der durch die ständige Berührung immer mit zahllosen Fingerabdrücken übersät und verkratzt ist, wodurch die Funktionsfähigkeit des iPads eingeschränkt wird. Um sein iPad möglichst lange in seinem Ursprungszustand zu erhalten, kann man den Touchscreen mit einer Artwizz ScratchStopper Schutzfolie versehen. Diese ist passgenau zugeschnitten, schützt vor Verkratzen und Verschmutzung des Displays und kann ganz einfach auf dem iPad befestigt werden. Die Bedienbarkeit wird durch die Schutzfolie nicht beeinträchtigt und kann ohne Rückstände zu hinterlassen auch wieder entfernt werden.

Gadget 4: iPad Keyword Docks

Wenn man das iPad für die Arbeit benutzt oder privat viele E-mails damit schreibt, bietet es sich an, eine Tastatur zu kaufen. Natürlich kann man auch auf dem Touchscreen schreiben, doch das ist auf Dauer eher mühsam. Bevorzugt man es, die Tasten zu spüren und nicht nur auf dem glatten Display zu sehen, empfiehlt sich der Kauf eines Apple iPad Keyboard Docks. Das integrierte Keyboard ermöglicht eine perfekte Position im Umgang mit dem iPad. Außerdem besitzt das Keyboard Dock einen integrierten Audioeingang zum Anschluss von strombetriebenen Lautsprechern und ermöglicht das Laden und Synchronisieren des iPads.

Gadget 5: Kensington Keyfolio Tastatur

Wenn einem dies zu sporadisch vorkommt, kann man das iPad auch kurzerhand mit dem passenden Gadget in einen Laptop verwandeln. Die Kensington KeyFolio-Tastatur besteht auf haltbarem Kunstleder und vereint Schutzhülle und Bluetoothtastatur. Dank der weichen, gummierten Tasten mit gutem Druckpunkt ist das Schreibgefühl hervorragend. Der Akku ist integriert und über USB aufladbar. Außerdem lassen sich die beiden Kameras nutzen.

Weitere Gadget-Tipps

  1. iPad Zusatzakku mit Schnellladefunktion
  2. Der iPad kommt
  3. iPad 2 ausverkauft
  4. Neue Details zum Apple Tablet oder iPad
  5. Mega-Gadgets Store
  6. Silvesterparty – Gadgets
  7. Solar-Weste für Gadgets
  8. Gadgets mit LEDs
  9. Weihnachts-Gadgets
  10. Gadgets zum Nikolaustag

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann abonniere bitte meinen RSS-Feed
  1. 1 Trackback(s)

  2. 25. Jan 2012: Interessante iPad Gadgets » iPadinside.de

Hinterlasse ein Kommentar