iTypewriter das Ipad wird zur Schreibmaschine

Der iTypeWriter ist eine Erfindung von Austin Yang, welcher bereits den iTurntable, ein Gerät im Design eines Plattenspielers, welcher Musik vom iPhone abspielt, entwickelt hat. Der iTypeWriter sollte eher als witziges Gadget, und keinesfalls als effektives Arbeitswerkzeug angesehen werden. Dabei soll das Gerät Retro Feeling mit modernster Technologie kombinieren.

Das Design des iTypeWriters ist stark an das einer Schreibmaschine angelehnt. Besonders die Beschaffenheit der Tasten und der Klang, den sie beim Anschlagen machen, sind überzeugend umgesetzt. Allerdings bestehen einige Unterschiede in der Mechanik. Bei einer herkömmlichen Schreibmaschine werden die Typen gegen ein Farbband auf ein Blatt Papier geschlagen und hinterlassen dort einen Abdruck. Der Anschlag erfolgt dabei immer auf dieselbe Stelle, während der Schlitten mit dem Papier weiterbewegt wird. Auch das Farbband wird bewegt, damit es sich gleichmäßig abnutzt.

Das iPad wird im iTypeWriter an einer speziellen Halterung fixiert und bleibt unbeweglich. Das iPad ist gleichzeitig Bildschirm und Eingabegerät, denn die Eingabe erfolgt über eine QWERTY-Tastatur auf dem Touchscreen. Die Typen des iTypeWriters schlagen gegen die richtige Position auf der Bildschirmtastatur, also nicht auf dieselbe Stelle.
Das Problem bei dieser Konstruktion ist, dass sich eine QWERTY-Bildschirmtastatur nicht mit einer QWERTY-Tastatur auf dem iTypeWriter bedienen ließe. Daher sind manche Buchstabengruppen vertauscht worden. Für jemanden, der im Adlersuchsystem schreibt, mag das höchstens ungewohnt sein. Doch Anwender des Zehnfingersystems dürften komplett hilflos sein. Sie sollten den iTypeWriter nur mit einer iPad-Software benutzen, die eine entsprechend angepasste Bildschirmtastatur verwendet. Damit wäre auch gleich noch ein Problem gelöst, denn in Deutschland ist schließlich die QWERTZ-Tastatur Standard. Die Tasten wären zwar noch falsch beschriftet, aber mit zehn Fingern wird ohnehin blind geschrieben.

Auch interessant

Kamera connection kit

Gadgets für das iPad

Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit, da gab es eine Welt, in der …