Apr
17.

LED Lichtleisten als Dekoration

Abgelegt in Haushalt, Nützlich | Veröffentlicht von Admin


LED Lichtleisten erzielen seit einigen Jahren einen immer größer werdenden Einzug in Privathaushalte und auch in öffentlichen Einrichtungen. Es gibt viele Gründe, die für LED Lampen als Lichtquelle oder auch als Dekoration sprechen. Einer dieser Gründe ist die Langlebigkeit von LEDs. Sie halten nämlich ein Vielfaches der Zeit stand, wie normale, herkömmliche Lampen. Vor allem sind im LED Bereich die Lichtleisten interessant, da man sie fast überall einsetzen kann. Ob in der Wohnung oder auch im Außenbereich. Es gibt eine riesige Auswahl an LED Lichtleisten.

Vielfältiges Produktangebot

Zuerst sollte man sich klar werden, wo die neuen LED Leisten angebracht werden sollen. Wenn ein geeigneter Ort gefunden ist, kann man zur Auswahl eines Produkts schreiten. Unter den Lichtleisten gibt es zum Beispiel flexible aber auch starre Produkte. Beide sind schon ab einem geringen Preis von unter 10€ erhältlich. Natürlich richtet sich der Preis nach der Länge der Leiste und natürlich, nach der Anzahl der LEDs. Ob mit 15 oder mit 30 LEDs, dies muss der Kunde für sich selbst entscheiden (Weitere Infos bei leiste.de)

Die starren LED Lichtleisten werden besonders an Orten eingesetzt, an denen es als erstes um die Stabilität und die Sicherheit geht. Natürlich kann man hier auch mehrere Leisten ganz einfach mit Anschlüssen verbinden, um zum Beispiel eine ganze Wand zum leuchten zu bringen. Die lange Lebensdauer gewährleistet dem Käufer auch noch nach Jahren, einwandfrei funktionierende LEDs. Diese Lichtleisten sind von daher eine gute und preisgünstige alternative zu den herkömmlichen Beleuchtungsmitteln. Außerdem verfügen die LEDs über eine hohe Leuchtkraft. So kann man diese auch bei Sonneneinstrahlung noch ziemlich gut erkennen. Sie sind auch perfekt als Dekoration in einem Partykeller geeignet, sodass jedem hier die Grenzen für die Verwendung offen stehen. Ein weiteres, stichhaltiges Argument für die LED Leisten ist der geringe Stromverbrauch. Dieser liegt ebenfalls weit unter dem Energieverbrauch von Glühbirnen. So hat man nicht nur einen neuen Blickfang im Eigenheim, sondern schon auch noch seinen Geldbeutel. Mit flexiblen Leisten bieten sich natürlich noch ganz andere Möglichkeiten an. Man kann sie dazu verwenden, um die Konturen von Gegenständigen, z.B. einem Bild hervorheben und dies so in den Vordergrund einer Wand setzen. Durch die geringe Leistungsaufnahme wird auch weniger Wärme produziert, sodass die Gefahr eines Brandes ebenfalls extrem gesenkt wird. Zudem kann der Kunde noch entscheiden, mit welcher Stromquelle er die LED Lichtleiste betreiben möchte. Hier kann man natürlich einen normalen Stecker mit einer Netzsteckdose benutzen oder man nimmt sofern es möglich ist eine Batterie.

Übrigens sind auch Lichtschläuche (z.B. www.leiste.de/led-leisten/led-lichtschlauch.html) ein tolles Dekoelement. Die Preise beginnen hier schon ab 3 Euro.

Weitere Gadget-Tipps

  1. Gadgets mit LEDs
  2. USB Ventilator schreibt Nachrichten in die Luft
  3. LED Regenschirm – Light Umbrella
  4. Test: LED-Duschkopf
  5. Thermometer – vielseitige kleine Helfer für den Alltag
  6. Dosen Crusher
  7. Praktisch und dekorativ, der USB Bleistiftspitzer
  8. Einkaufen mit Gutscheinen zu Weihnachten
  9. Tolle Dinge für den Haushalt
  10. Apfelschäler und Schneider

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann abonniere bitte meinen RSS-Feed

Hinterlasse ein Kommentar